AWT wurde 1990 von Wolfgang Noack und Dr. Heinz Thiemann gegründet.

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit Projektierung, Entwicklung und Herstellung wissenschaftlicher Instrumente für Untersuchungen im ionosphärischen Plasma. Die Erstellung raumflugtauglicher Geräte, erforderliche Testdurchführungen sowie die verantwortliche wissenschaftlich−technische Begleitung am Startplatz ist Teil der Projektbegleitung.

In Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen erstellt AWT Messeinrichtungen für die Kernfusionsdiagnostik. Für die Erfassung von Strahlungsintensitäten und Flussdichten im Plasma von Forschungsreaktoren wird Messtechnik für Bolometer- und Neutralgasdichtesensorik entwickelt und weltweit betrieben.

Umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrung im Bereich hochempfindlicher und präziser Signalerfassung ergeben eine Reihe von Anwendungen, so auch im medizinischen Bereich. Hier liegen die Schwerpunkte der Entwicklung in der Erfassung intraoperativer neuronaler Zustände mittels Stimulation und Ableitung.

Die Leitung der AWT liegt bei Wolfgang Noack, Dipl.−Ing.

Startseitenbild

AWT Noack © 2014

Impressum ::: Kontakt ::: Home